A995 – Sportwagenfahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug

Am 14.05.2015 wurde die Feuerwehr Unterhaching gegen 07:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A995 in Fahrtrichtung Salzburg gerufen. Auf Höhe der Anschlussstelle Unterhaching West verlor ein Sportwagenfahrer die Kotrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst in die Mittelleitplanke. Von hieraus schleuderte sein Fahrzeug quer über die Fahrbahn und blieb am Seitenstreifen liegen.
Da so früh am Morgen der Verkehr noch relativ gering war, wurde glücklicherweise kein weiteres Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen.

Der Fahrer des BMW M5 wurde bei diesem Unfall nicht verletzt, was auch die Kontrolle im RTW bestätigte.

Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sicher gestellt und das Fahrzeug von der Batterie genommen. Für ca. 15 min. musste die A995 komplett gesperrt werden, da nach dem ersten Aufprall die Benzinleitung des BMW beschädigt wurde. Auf einer Länge von ca. 100 Metern mussten deswegen die Kraftstoffrückstände gebunden werden. Aber auch kleine und große Fahrzeugteile sind aufgesammelt worden, um Schäden an nachfolgenden PKWs zu vermeiden.