PKW-Brand droht auf Carport überzugreifen

Extreme Anfahrtsbedingungen für die Feuerwehr Unterhaching: Bei Blitzeis konnten die Einsatzkräfte am Samstagmorgen zum teil nur im Schritttempo ausrücken.

Gegen 08:30 Uhr bemerkte eine Anwohnerin der Oskar-vom-Miller-Straße eine starke Rauchentwicklung aus einem PKW, der in der gegenüberliegenden Einfahrt abgestellt wurde und verständigte umgehend die Feuerwehr.

Das Feuer drohte bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits auf das über dem Fahrzeug befindliche Carport-Dach überzugreifen, weshalb umgehend eine weitere Alarmschleife ausgelöst wurde.

Ein Atemschutztrupp des ersteintreffenden HLF übernahm sofort die Löscharbeiten und konnte ein übergreifen der Flammen auf den Carport verhindern. Nach dem öffnen der Motorhaube konnte dann auch ziemlich schnell das Fahrzeug mit Druckluftschaum abgelöscht werden.

Am bereits in die Jahre gekommenen PKW entstand ein Totalschaden, das Gebäude konnte aber weitestgehend vom Feuer verschont werden. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Nach Abschluss der Löscharbeiten musste die Oskar-von Miller-Straße noch kurzzeitig wegen gefrorenem Löschwasser gesperrt werden, bis ein Winterdienstfahrzeug des Baubetriebshofes der Gemeinde vor Ort war.