20 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr Adeje

Vor rund 20-Jahren wurde die Idee einer Freiwilligen Feuerwehr in Adeje (Teneriffa/Spanien) vom Kommandanten Carlos Paulsen geboren. Der Schwager unseres langjährigen Feuerwehrmitglieds Hans Götz sah auf Besuchen in Unterhaching die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und beschloß eine derartige Organisation auf Teneriffa aufzubauen.

Mit dieser Idee war der Grundstein für eine langjährige Partnerschaft der beiden Wehren gelegt. In den Folgejahren wurde mit intensiver Unterstützung unseres Ehrenkommandaten Herbert Reiserer sen. die Zusammenarbeit mit den Bomberos stärker und stärker. So wurde zum Beispiel das bei uns ausrangierte LF 16 nach Teneriffa verschifft und leistete dort lange Jahre gute Dienste.

Auch die Ausbildung der Feuerwehrleute aus Adeje fand teilweise in Unterhaching statt. So freuten wir uns immer wieder, wenn Kameraden aus Adeje an unseren Übungen teilnahmen.

Dieses Jahr feierten die Bomberos Voluntarios de Adeje ihr 20-jähriges Bestehen zu welchem wir nach Teneriffa eingeladen wurden.

Am 23.06. war es dann soweit. Rund 70 Personen (darunter etwa 50 Mitglieder der Feuerwehr Unterhaching / 10 Kameraden der Partnerwehr aus Bischofshofen und 10 Bürger aus Unterhaching) traten den 4-stündigen Flug nach Teneriffa an. Nachdem wir den ersten Abend gemeinsam im Hotel und den Gaststätten rund um das Hotel verbrachten, fand am nächsten Tag die Jubiläumsfeier der Feuerwehr Adeje statt.

Die Feier war, wie nicht anderes zu erwarten, ein voller Erfolg. Die Kameraden der Feuerwehr Adeje haben sich mächtig ins Zeug gelegt und ihr 20-jähriges Bestehen mit vielen Gästen ausgiebig gefeiert. In den nachfolgenden Tagen stand unter anderem eine Motorradtour mit den spanischen Kameraden, ein Besuch des Loro-Parks, golfen am einmaligen Golfplatz von Adeje, ein gemeinsamer Grillabend oder einfach nur das Genießen der spanischen Sonne auf dem Progamm.

Neben einem herzlichen Dank an unseren Kommandanten Josef Gmeinweiser für die hervorragende Organisation der Reise möchten wir uns natürlich bei unseren Freunden und Kameraden aus Teneriffa für die Einladung und ausgezeichnete Gastfreundschaft bedanken.
Muchas Gracias, Bomberos