Wenige Stunden nach Indienststellung bereits ausgerückt

Nachdem unsere neue Drehleiter am 08. September aus dem Magirus Werk in Ulm abgeholt werden konnte, begann für unser Maschinisten-Ausbilder eine anstrengende Zeit. Beinahe täglich waren sie damit beschäftigt die fast 40 Drehleitermaschinisten in die neuen Funktionen des Fahrzeugs zu unterweisen.
Am 15. Oktober war es dann so weit. Nachdem noch einige Geräte wie Sprungretter, Höhensicherungssätze und Funk vom alten in das neue Fahrzeug verlastet wurden, konnte der neue Unterhaching 30/1 um punkt 12:00 Uhr in Dienst gestellt werden.

Bereits am 16. Oktober um 02:30 Uhr wurde die neue Drehleiter dann zu ihrem ersten Einsatz in die Biberger Straße alarmiert. Eine erkrankte Person musste aus ihrer Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses gerettet werden.